Wie sollten die Kinder im Wald angezogen sein?

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen guten Kindergartenvormittag ist die richtige Kleidung. Bewährt hat sich der sogenannte „Zwiebellook“, bei dem die Kinder mehrere Kleiderschichten übereinander tragen, um sich der Witterung anpassen zu können.

Wasserdichte Regenjacken, -hosen und wetterfeste Wanderschuhe sollten ebenfalls zur Grundausstattung gehören wie langärmelige Oberteile, lange Hosen und eine der Jahreszeit entsprechende Kopfbedeckung. Für den Winter empfiehlt es sich unserer Erfahrung nach, Fleece-Bekleidung unter die „Buddelsachen“ anzuziehen. 
Meist schließen sich einige Eltern zu Beginn eines Kindergartenjahres zusammen und machen eine Sammelbestellung der notwendigen Ausrüstungsgegenstände.